Schwedenbitter – Pipette

CHF 8.00

Schwedenbitter – die bewährte bittere Kräutermischung zur Unterstützung, zum Beispiel bei Verdauungsbeschwerden oder Völlegefühl.

 

Innerliche Schwedenbitter Anwendung

Die innerliche Anwendung kann als regelmäßige Kur oder bei akuten
Beschwerden erfolgen. Dafür nimmt man jeweils morgens und abends etwa
eine halbe Stunde nach den Mahlzeiten einen Teelöffel
unverdünnten Schwedenbitter
zu sich. Die Dosis kann im Bedarfsfall auf
bis zu drei Teelöffel gesteigert werden. Alternativ werden die
alkoholischen Kräuter gegebenenfalls auch verdünnt genossen, mit
einem Achtel Liter Wasser oder Kräutertee
.

Indikationen für die innerliche Schwedenbitter Anwendung: Innerlich
angewandt helfen die Kräuter bei Beschwerden, die durch Viren,
Bakterien, Pilze oder Mikroparasiten hervorgerufen werden
. Es gibt
kaum ein Symptom, für das noch keine heilsame Wirkung der
Schwedenkräuter beschrieben wurde. Hier die wichtigsten
Anwendungsgebiete.

  • Fieber
  • Erkältung oder grippale Infekte
  • Würmer
  • Borreliose
  • Ohrensausen oder –schmerzen
  • Schwerhörigkeit
  • Schwindel
  • Entzündungen der Nebenhöhlen und des Mundes
  • Halsschmerzen und Mandelentzündung
  • Lungen- und Herzschwäche
  • Kreislaufbeschwerden
  • Durchblutungsstörungen
  • Anämie
  • Krampfadern
  • Appetitlosigkeit
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Diabetes
  • Leber- und Gallenbeschwerden
  • Verdauungsbeschwerden
  • Übergewicht
  • Frauenleiden wie Zyklusstörungen oder Menstruationsbeschwerden
  • Epilepsie
  • Nervosität
  • Schlaflosigkeit
  • Erschöpfungszustände
  • Depressionen

Zusammensetzung: Aloe, Engelwurz, Crocus, Attichwurzel, Enzianwurz, Manna, Myrre, Rhabarberwurzel, Sennesblätter, Theriaca, Zitterwurzel, Vodka 42%

3 vorrätig

Hersteller:
Kategorien:
Schlagwörter:

Zusätzliche Information

Gewicht 0.07 kg
Größe 3.5 × 3.5 × 11 cm
Export JA / NEIN

Kein Versand ausserhalb der Schweiz !