< Zurück zur übersicht

Gene Ang: Quanten-Löffelverbiegen

Die Quelle, Museumstrasse 10, 3005 Bern | 07.02.2020 | CHF 30.00

Quanten-Löffelverbiegen: ein Modell der Heilung und Transformation

Erlebnisabend mit Gene Ang

Gene Ang ist in der Lage,  Gabeln aus Stahl mithilfe seiner neuen Quantenheilungstechniken ganz mühelos zu verbiegen. Dies stellt für ihn den eindeutigen Beweis dar, dass diese Techniken die Fähigkeit besitzen, die materielle Realität zu verändern. Die Teilnehmer seines ursprünglichen Löffelverbiegenseminars „Die Alchemie des Löffelverbiegens“ haben mit eigenen Augen gesehen, wie energetische Techniken das Metall von Löffeln und Gabeln weich genug machen konnten, so dass ein Gegenstand, der unter Einsatz körperlicher Kraft nur sehr schwer verbogen werden konnte, wunderbarerweise formbar wurde und mühelos verbogen werden konnte.

Um dich selbst davon zu überzeugen, wie schwer es ist, eine Gabel zu verbiegen, kannst du eine ganz gewöhnliche Gabel zur Hand nehmen und versuchen sie zu verbiegen. Selbst der Stärkste unter uns wird Mühe haben, die Zinken zu verbiegen. Mithilfe dieser Techniken kann das Metall aber von uns allen mühelos verbogen werden – besonders von Kindern.

Warum aber sollte man ein Seminar besuchen, in dem Löffel und Gabeln verbogen werden?

Nun, es geht eigentlich gar nicht darum, Löffel und Gabeln zu verbiegen. Die Veränderung, die durch die verbogenen Gabeln aufgezeigt wird, ist lediglich ein Modell für Veränderung schlechthin. Die Mechanismen, die hier zum Einsatz kommen, sind Energie- und Quantenmechaniktechniken.

Da die energetische und quantenmechanische Weltsicht noch relativ neu ist, ist es zuzeiten schwierig, den Menschen diese neue Realität vorzuführen. Wenn aber Menschen miterleben, wie sie ihre Realität verändern, indem sie Löffel und Gabeln verbiegen, hat ihr Verstand einen direkten, greifbaren Beweis dafür, dass sich in der materiellen Realität etwas verändert hat. Aber sie haben nicht nur einen handfesten Beweis, der Beweis befasst sich auch mit etwas, das als einer der „festesten“ Aspekte der materiellen Realität gilt.

Aber nicht nur die Resultate sind faszinierend, besonders faszinierend ist vor allem die Tatsache, dass dieselben Prinzipien auf größere Veränderungen und Heilungen angewendet werden können. Gewisse Heiler haben gezeigt, wie man Knochenbrüche augenblicklich heilen kann. Jetzt können die Teilnehmer direkt erleben, wie dies möglich ist und wie auch sie in ihrem Alltag Wunder vollbringen können. Die Prinzipien, die Gene an diesem Abend lehrt, arbeiten mit demselben Informationsfeld, mit dem diese Wunderheiler arbeiten.

 

Es werden wunderbaren Konzepte der Quantenmechanik aufgezeigt, die sich auf den Bereich der Heilung und Transformation anwenden lassen. Jede Technik wird so gelehrt, dass die Teilnehmenden ausreichend Zeit haben, die Utensilien mit Gene zu verbiegen. Dann wird ausführlich gezeigt, wie jede dieser Techniken im Rahmen der Selbsttransformation und Heilung eingesetzt werden kann. Auch die größeren Implikationen jedes Quantenkonzepts werden demonstriert.

Es ist angeraten, sich frühzeitig anzumelden, damit genügend Materialien bereitgestellt werden können.

 

Sprache: Englisch mit deutscher Übersetzung

 

 

 

 

 

CHF 0.00Damit Ihr Platz für diesen Event verbindlich reserviert ist, legen Sie die gewünschte Anzahl Tickets in den Warenkorb. Diese erscheinen dort als Position CHF 0.-. Dann schliessen Sie den Bestellvorgang wie gewohnt ab. Dabei wird Ihnen nichts verrechnet, das Ticket zahlen Sie am Eventtag BAR vor Ort.
WICHTIG: Bei korrekt abgeschlossener Bestellung erhalten Sie ein Bestätigungsmail.
In den Warenkorb

 

Share on:
< Zurück zur übersicht