< Zurück zur übersicht

Isabelle von Fallois: Hochsensibel und empathisch – Fluch oder Segen?

Die Quelle, Museumstrasse 10, 3005 Bern | 06.06.2020 bis 07.06.2020 | CHF 390.00

Seit ich denken kann, war ich hochsensibel und empathisch – und es war teilweise mehr als schwierig für mich, denn ich konnte als Kind oft nicht einmal in unseren Garten gehen, weil ich die Gedanken der Nachbaren hören und fühlen konnte … ich muss dazu sagen, dass unsere Nachbarn “interessant” waren … sie haben versucht, den Hund meiner Tante zu vergiften, der Sohn hat Häuser angezündet und Schlimmeres …

 

Auch litt ich immens, wenn ich Konzerte spielte, denn ich wusste und spürte beim Spielen, was die einzelnen Leute im Raum über mich und mein Klavierspiel dachten (was sich im Nachhinein immer wieder bestätigt hat).

 

Zusätzlich nahm ich immer viele der Emotionen im Raum auf, was mich extrem belastet hat.

 

Später war ich oft wochenlang nicht in der Lage, U-Bahn zu fahren, da ich all die inneren und äußeren  Schmerzen der Menschen spürte, die neben mir saßen oder standen.

 

Als sich zusätzlich alle meine hellen Kanäle nach der Leukämie extrem öffneten, wurde alles noch “schlimmer”.

 

Zu dieser Zeit war ich mir nicht sicher, wie ich das alles bewältigen sollte, wenn ich mich nicht komplett in die Einöde zurückziehen würde.

 

Natürlich war es ein Traum, die Engel und andere lichte Wesen so klar und deutlich wahrzunehmen, doch bekam ich auch viel zu viel Anderes mit, das ich weder sehen, noch hören, noch wissen, noch fühlen wollte.

 

Mit Hilfe meiner himmlischen Freunde bin ich heute an einem Punkt, an dem ich hochsensibler und empathischer denn je bin, was meiner spirituellen Entwicklung definitiv dient – UND ich bin auch in der Lage, viel mehr bei mir zu sein, sodass ich im Frieden mit allem bin.

 

Ohne all dies wäre ich niemals in der Lage, jedes Jahr insgesamt vor nicht nur Hunderten sondern teilweise Tausenden von Leuten zu stehen und zu sprechen geschweige denn meine Arbeit zu tun.

 

Nur dank der Engel, Mutter Maria, Maria Magdalena und Jesus Christus kann ich heute mit dieser „Gabe“ gut umgehen – und das möchte ich u.a. mithilfe von Ritualen, Affirmationen, Mantras, ätherischen Ölen und heilsamen Meditationen gerne mit dir teilen, sodass auch deine Gabe noch mehr zum Segen für dich und deine Umwelt wird!

 

Die Workshop-Premiere in München sowie auch die folgenden Workshops in Rimini und Hamburg waren ein voller Erfolg – und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind begeistert von den neuen Tools für ihr Leben!

 

Beim Workshop wirst du u.a. Folgendes lernen:

 

* Erkenne deine persönliche Art von Empathie

 

* Erfahre, welche Wesen dich am besten unterstützen können

 

* Lerne, welche ätherischen Öle dich dabei unterstützen können, mit deiner hohen Sensibilität im Alltag besser klar zu kommen

 

* Chante Kundalini-Mantras, um dich von Energien und Gefühlen anderer zu reinigen

 

* Erlebe eine tiefe Seelenreise, um dein Nervensystem von alten schmerzhaften Erlebnissen zu befreien

 

* Erlerne Rituale und Meditationen, um immer mehr bei dir und in deiner Kraft sein zu können

 

… so dass deine Hochsensibilität und deine Empathie immer mehr zu einem Segen für dich und deine Umwelt werden!

 

Workshop Zeiten:

Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr

Sonntag: 10.00 – 16.00 Uhr

 

 

CHF 0.00Damit Ihr Platz für diesen Event verbindlich reserviert ist, legen Sie die gewünschte Anzahl Tickets in den Warenkorb. Diese erscheinen dort als Position CHF 0.-. Dann schliessen Sie den Bestellvorgang wie gewohnt ab. Dabei wird Ihnen nichts verrechnet, das Ticket zahlen Sie am Eventtag BAR vor Ort.
WICHTIG: Bei korrekt abgeschlossener Bestellung erhalten Sie ein Bestätigungsmail.
In den Warenkorb

 

 

Share on:
< Zurück zur übersicht