< Zurück zur übersicht

Michael Spars: Die Sprache der Seele – Reaktionen des Körpers

Die Quelle, Museumstrasse 10, 3005 Bern | 14.08.2020 | CHF 25.00

Die „Sprache der Seele – Reaktionen des Körpers“ macht sich beim Menschen über eine lebendige Organsprache bemerkbar. Man könnte auch sagen, die Seele kommuniziert mit den Organen, die Organe mit den Nerven und die Nerven mit der Haut und somit, mit dem ganzen Körper und dadurch entsteht ein energetischer Kreislauf, der alles verbindet.

 

Dieser Kreislauf, der sich wiederum in einzelne Energiefelder unterteilt und jeweils mit einer Minus- und einer Pluspolarität ausgestattet ist, durchspült unseren Körper. Eigentlich! Ja, eigentlich, doch die meisten Menschen sind „zu“. Wenn wir dieses Prinzip verstehen und den Geist, die Seele und den Körper ganzheitlich betrachten, verstehen wir die universelle energetische Sprache, die allem zugrunde liegt. Aus dem Energiefluss, der Auswirkungen auf unsere Gesundheit sowie auch unseren Lebensweg hat, können wir ersehen, an welchen Stellen im Körper Blockaden sind, die aufgelöst werden müssten, damit die Energie wieder in den ursprünglichen und damit heilenden Fluss kommt. Dies ist die Voraussetzung, damit wir im Bewusstsein und der Bewusstheit wachsen, aber auch das das Gespür zu unserem Körper und zu unserer Gesundheit wieder entwickelt wird.

In den Organen und einzelnen Zellen des Körpers speichern sich alle Informationen ab, ob Traumata, Schocks, Freude, Schmerz usw.; denn es gibt neben dem Hauptbewusstsein noch ein Körper- und Zellbewusstsein. Wir können Verbindungen von Symptomen „Der Sprache der Seele“ und negativem Denken mit den betroffenen Organen feststellen. Betrachten wir allein nur mal die Situation, dass der Mensch zu ca. 80% aus Wasser besteht – und wir wissen, dass Wasser nicht nur ein Informationsträger ist, sondern auch reagiert. Wenn es kalt wird, wird das Wasser hart von den Kristallen her oder bei starker Hitze verdampft es. In unserem Körper genau so; werden wir innerlich kühl, dann verdickt sich unser Wasser und manche Lymphe verstopft oder das Wasser bleibt stehen. Wird es im Körper extrem heiss, hoher Druck, dann ist man kurz vor dem Explodieren und das zeigt sich oft zB in Kopfschmerzen u.a..

 

Beispiele für Organsprache: 

  • Nieren und Ohren hängen zusammen, also kann das Gehör in Mitleidenschaft gezogen sein, bis hin zum Tinnitus –  es  gibt den Rassel-, Rausch-, Pfeiff-, Frequenz- und Brummtinnitus.
  • Hinhören oder Zuhören, muss man Dinge oft mehrfach sagen?
  • Neurodermitis, da will etwas aus der Haut
  • Galle und Milz signalisieren unverdauten Ärger und ungenügende Blutreinigung
  • Leber, zuständig für das Gemüt, steht oft in Zusammenhang mit der Schilddrüse
  • Lunge und Dickdarm gehören zusammen, daher hat man oft bei Erkältung auch Durchfall
  • Migräne und Gebärmutter – Thema nicht gelebte Sexualität auch Warze oder Ekzem am Finger, aber auch unterdrückte Wut zum anderen Geschlecht.
  • Knieschmerzen – wer zwingt mich in die Knie oder zum Kniefall? Oder Eltern? Demut/Dank?
  • Wasser in den Beinen, gestaute Gefühle und eine hängende Leber und Lunge, Sauerstoffaustausch?
  • Räuspern, kann mangelnde Sichtbarkeit oder ungenügender Sex sein.
  • Meine Worte haben keine Kraft – dann kommen sie auch nicht an.
  • Ein negatives Wort schwingt 72 Stunden im Körper ein positives 13 Stunden!
  • Linke und rechte Schulter, Sammelorte für Wut- und Aggressionsknoten.
  • Linker und rechter Beckenbereich – Sammelbecken für unbeantwortete Fragen, Auslöser für Darmrei-zungen und Migräne, aber auch Schulterschmerzen
  • Zeugungsunfähigkeit durch Gürtel, Sitzen und falsche Unterwäsche – meist Pickel und viel Hitze
  • Fettleibigkeit der Jugend – Auslöser Zucker, Salz, Natel, kalte Speisen und Getränke und falsche Schuhe!
  • Kalte Füsse, kalte Hände – Rückzug in sich, mit der Welt abgeschlossen, will nichts fühlen/spüren
  • Schlupflieder – man schliesst den Vorhang des Lebens

 

Jedes Organ signalisiert rechtzeitig – zu verstehen als Frühwarnsystem – ein „Unbehagen“, doch der Mensch hat verlernt auf die Sprache der Organe zu hören.

Sie werden eventuell ein paar Anregungen mitnehmen und vielleicht schauen Sie sich dann Ihren Körper einmal unter anderen Gesichtspunkten an.

Und dieses uralte schamanische Wissen kann jeder lernen, auch wenn es nur die einfache Variante ist, doch nehmen Sie den Volksmund zur Hilfe und Ihr Gespür und die Intuition.

 

 

CHF 0.00Damit Ihr Platz für diesen Event verbindlich reserviert ist, legen Sie die gewünschte Anzahl Tickets in den Warenkorb. Diese erscheinen dort als Position CHF 0.-. Dann schliessen Sie den Bestellvorgang wie gewohnt ab. Dabei wird Ihnen nichts verrechnet, das Ticket zahlen Sie am Eventtag BAR vor Ort.
WICHTIG: Bei korrekt abgeschlossener Bestellung erhalten Sie ein Bestätigungsmail.
In den Warenkorb

Share on:
< Zurück zur übersicht